Schönste Strände der Bretagne – 10 Empfehlungen an der Nordküste

Denke ich an unseren letzten Urlaub in der Bretagne zurück, gerate ich ins Schwärmen.
Kaum jemand kann nachvollziehen, warum wir die Bretagne so lieben (außer die, die bereits selbst dort gewesen sind).

Spoiler: Wir planen auch diesen Sommer wieder eine kleinere oder größere Bretagne-Tour. Ich hatte mich ja zwischenzeitig für die Calais-Dover-Überfahrt interessiert, um die andere Seite des Ärmelkanals zu erforschen. Aber wie es so mit der Liebe ist, manchmal kommt man einfach nicht von ihr los.
Und außerdem haben wir ja gerade den Süden der Bretagne noch kaum erforscht. Zudem habe ich letzte Tage einen Bericht über die Bretagne und das Wetter dort gelesen und Überraschung: im Süden der Bretagne soll es weniger regnen. Und nach dem verregneten Jahr 2023 hier bei uns in Nordrhein Westfalen lechzte ich doch sehr nach einem blauen Himmel! Ach zu heiß muss es dabei gar nicht sein.

So! Genug geredet bzw. geschrieben. Kommen wir ans Eingemachte.

Lage und Wetter an den Stränden der Bretagne

Die Bretagne befindet sich im Nordwesten Frankreichs und liegt am Ärmelkanal und Atlantik. Das lässt schon vermuten, dass das Wetter in der Bretagne nicht immer Spitzentemperaturen mit sich bringt. Aber das ist mir gerade recht. Ich kann übertriebene Hitze einfach nicht ertragen. Scheint also die Sonne und ist der Himmel blau, dann bin ich schon sehr zufrieden.
Das mit dem blauen Himmel ist am Atlantik auch immer so eine Sache. Aufgrund der klimatischen Verhältnisse kann das Wetter schon mal binnen Minuten umschlagen und du wirst von einem dicken Schauer überrascht. Das hat natürlich den Vorteil, dass auch das vermeintlich schlechte Wetter innerhalb von Minuten wieder passé sein kann und sich nicht, wie hier, über Wochen hält.

Außerdem konnten wir wirklich bereits tagelang Sonnenschein pur und 30 Grad in der Bretagne erleben. Der Sonnenbrand war vorprogrammiert.
Also scheut ihr euch ein wenig wegen des regnerischen Wetters, reist doch lieber in den Süden der Bretagne, in das Departement Morbihan. Vielleicht sehen wir uns diesen Sommer ja sogar dort.
Hohe Temperaturen kann man an Frankreichs Nordwest-Küste nicht erwarten, aber vielleicht ist es auch ganz angenehm so.
Besonders, wenn man an die kolossalen Waldbrände in Griechenland oder die Dürre in Italien denkt. Denn das hat nun wirklich wenig mit Urlaub zu tun.

Regionen der Bretagne und ihre schönsten Strände

Die Bretagne umfasst vier Departements und verfügt über stolze 2.700 Kilometern Küste. Keine andere Region Frankreichs hat so viel Meer zu bieten und das will was heißen. Denn wenn man auf die Frankreich-Karte schaut, sieht man erst einmal viel Fläche welche direkt ans Meer grenzt.
Bei so einer großen Auswahl fällt es schwer, sich für die richtige Region oder die schönsten Strände zu entscheiden.

Um das Reiseziel besser eingrenzen zu können, sollte man sich zunächst folgende Fragen beantworten:

  • Will ich im Meer schwimmen?
  • Will ich am Meer spazieren oder gar wandern gehen?
  • Möchte ich feinen Sandstrand wie in der Karibik?
  • Oder möchte ich lieber spektakuläre Landschaften entdecken?
  • Reise ich mit Kindern an?
  • Ist ein Hund mit im Gepäck?
  • Liebe ich es naturbelassen und vielleicht sogar ruhig und einsam?
  • Bin ich naturverbunden?
  • Oder ist mir eine gute Infrastruktur schon sehr wichtig?
  • Will ich auch etwas erleben, vielleicht auch mal lecker Essen gehen?
  • Fahre ich gerne mit Ausflugsbooten?
  • Möchte ich surfen lernen?
  • Fotografiere ich gerne
  • Oder will ich einfach nur entspannen?

Du siehst bei der Vielzahl an Fragen: es wird auch eine Vielzahl an Antworten und dementsprechend einer Vielzahl an schönen Stränden und Ortschaften geben, die deine persönlichen Bedürfnisse abdecken.

In der Bretagne folgt ein Strandabschnitt dem nächsten. Man kann die vielen kleinen Badebuchten kaum zählen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass viele Strände naturbelassen sind: Keine Restaurants, keine Rettungsschwimmer, keine WC-Anlagen. Wo gibt es sowas in den Niederlanden schon? Aber gerade das ist auch einfach so unglaublich reizvoll und entspannend. Einfach die Badesachen schnappen und los geht es.

Der schönste Strand im mondänen Badeort

Auch in der Bretagne gibt es (halbwegs) berühmt-berüchtigte Badeorte, keine Frage. Und sicherlich sind diese gut erschlossen und decken alle Grundbedürfnisse ab. In diesen Orten kann man ein leckeres Eis essen, einen guten Wein trinken oder leckere Moules à la Crème (Muscheln in einer leckeren Sahnesoße) essen. Meist gibt es auch noch die eine oder andere Wassersportaktivität und schöne Angebote für Kinder. Ein Rund-um-Angebot also:

Dinard an der Smaragdküste zählt zu diesen touristisch gut erschlossenen und wirklich schönen Badeorten.
Dinard ist besonders durch seine Bebauung mit den vielen kleinen Villen ein absoluter Traum:

  1. Plage de l’Écluse
    3 et 4 Plage de l’Écluse, 35800 Dinard
    Der bekannteste Badestrand mit einem Meerwasserbecken für die Zeiten der Ebbe. Eingefasst von wunderschönen Villen und dem Casino des Ortes. Großer Sandstrand.

  2. Geheimtipp unter Einheimischen: Crique de la Roche Pelée
    Av. du Château Hébert, 35800 Dinard
    Nur zu Fuß erreichbar. Kleine Badebucht, Wanderwege mit Blick auf Saint Malo, Tauchen ist hier möglich.

Der vielleicht bekannteste Strand der Bretagne

Ganz eindeutig sind das die Strände an der rosa Granitküste in Perros-Guirec.
Perros-Guirec durch seine villenhafte Bebauung eher ein wenig Hotspot für die Schönen und Reichen. Aber auch ganz normale Familien und Senioren genießen den traumhaft schönen Strand. Einfach ein bunter Mix lebensfroher Franzosen:

  1. Strand von Trestraou
    Bd Joseph le Bihan, 22700 Perros-Guirec, Frankreich
    Hotels und Restaurants direkt an der Promenade
    überwachter Badestrand
    Kinderaktivitäten

  2. Plage de Trestrignel
    Rue de Trestrignel, 22700 Perros-Guirec, Frankreich
    etwas kleiner als der von Trestraou, ebenso feiner weißer Sand, Restaurants, Bars und eine Geschäfte.

Der schönste Strand mit einmaliger und unvergessener Landschaft

An der rosa Granitküste zählen die Strände von Trégastel unbedingt zu denen, die mit einer unglaublich imposanten Landschaft daherkommen. Denn wo sonst findet man schon solche in der Sonne glitzernde Felsbrocken wie dort. Dazu noch die pittoresken weißen Fischerboote im Wasser, ein wahrer Traum. Der Strand lohnt sich besonders auch für einen Tag mit der Familie. Das Wasser kommt mit der Flut plätschernd an Land, bei Ebbe kann man zwischen den vielen Steinen nach Meeresfrüchten oder Krabben suchen und der leicht körnige roséfarbene Sand lädt ein Muscheln zu sammeln.

  1. Strand Coz Pors
    Bd du Coz-Pors, 22730 Trégastel
    westlich der Insel Renote gelegen. Die skurrilsten Granitblöcke wirst du hier entdecken. Relativ touristisch mit Restaurants, Hotels und bei Flut auch mit Wassersport. Im Sommer von Rettungsschwimmern überwacht.

Romantischer Strand an der Nordküste der Bretagne

Der an das unglaublich schöne Gebiet von Ploumanac’h angrenzende Plage Saint Guirec ist in der Hauptsaison recht überlaufen. Von hier aus kannst du einen der Wanderwege nehmen, der durch die gesamte zauberhafte rosa Granitlandschaft in Richtung Perros-Guirec führt.
Kurz vor Sonnenuntergang muss man einfach einmal dort gewesen sein!

  1. Plage de Saint-Guirec
    Rue Saint-Guirec, 22700 Perros-Guirec, Frankreich (Adresse zum Parkplatz, von hier 5 Minuten Fußweg)
    Traumhafte Hotels direkt am Badestrand mit Blick auf das glitzernde Meer. Der Sand ist wie beinahe überall an der rosa Granitküste etwas gröber (kein Kies!) und leicht rötlich. Ein tolles Gefühl. wenn du barfuß unterwegs bist.

Die schönsten Strände für einen Familienurlaub

Einer der schönsten Strände hat uns eindeutig in der Nähe von Plouha in den Bann gezogen. Der Plage de la Bonaparte, gelegen in der Bucht von Saint-Brieuc im Norden der Bretagne, ist durch einen kleinen in den Fels geschlagenen Tunnel zu erreichen und ein wahrhaftes Paradies. Bitte bedenke, dass je nach Koeffizient der Strand bei Flut überspült sein kann. Zieht sich das Wasser jedoch zurück wird dir ein wunderschöner weißer Sandstrand offenbart, an dem sich unzählige Familien tummeln, Kinder baden gehen oder Ballspiele spielen (und ja, es ist für jeden genug Platz). Im Sommer findet an einigen Tagen auch ein Angebot für Kinder am Strand statt.

  1. Plage de la Bonaparte
    Ins Navigationsgerät folgende Adresse eingeben: Trévros, 22580 Plouha
    am Ende der Straße Trévros, nach der Hausnummer 19 die nächste Möglichkeit links fahren und direkt an der nächsten Kreuzung wieder rechts.

Die einmalige Lage zwischen den Felsen eröffnet neben dem Wassersport ein Paradies für Wanderer. So kannst du auf zahlreichen Routen die Klippen be- und wieder hinabsteigen und erhältst sich immer wieder verändernde Perspektiven auf das blaue Meer.
Du kannst in etwa einer Stunde einen Wanderweg bis zum Aussichtspunkt Pointe de Plouha wählen. Mit einer Höhe von 104 Metern der höchste Aussichtspunkt der Umgebung und um einiges höher als die bekannten Kaps Erquy und Fréhel.
Bitte denke im Sommer allerdings an einen ausreichenden Sonnenschutz und eine Kopfbedeckung. Die Wege liegen inmitten von Grün, was zum Teil dazu führt, dass sich die Hitze staut.

In Trévou-Tréguignec, zwischen Perros-Guirec und Plougrescant gelegen, finden sich direkt mehrere Strände, die die jeweiligen Ansprüche von Familien mit Kindern allemal erfüllen können:

  1. Plage de Tréstel
    6628 Rue du Moulin, 22660 Trévou-Tréguignec
    Hauptstrand des Ortes, parkst du am Pointe de Port Le Goff und nimmst den Fußweg hinab zum Strand erwartet dich ein grandioses Panorama.
    Oberhalb des Strandes finden sich kostenpflichtige Aktivitäten für Kinder (u. a. Trampolinspringen), ein kleinerer Spielplatz (für Kleinkinder, ein Kanuverleih, sowie Snackbuden und WC-Anlagen. Auf der anderen Straßenseite findest du eine Crêperie und einen Fish und Chips Imbiss.
    Der Strandabschnitt verfügt über feinen Sandstrand, ist sehr groß, aber auch entsprechend gut besucht.

Etwas ruhiger und fast etwas karibisch muten die Strandabschnitte in östliche Richtung an. Diese Abschnitte kannst du auch zu Fuß sehr angenehm erwandern, du passierst zunächst die Kurklinik und nimmst dann den kleinen Weg entlang der Hortensiengesäumten bretonischen Häuser.

  1. Plage Du Royau
    29 Rue du Royau, 22660 Trévou-Tréguignec
    Besonderes karibisches Ambiente mit feinstem Sandstrand und türkisem Meer. Ebenfalls gut besucht, besonders in den Schulferien der Franzosen im Juli und August. Dennoch unbedingt einen Ausflug wert.
    Der große Fels von Royau trennt die Badebucht vom nächsten Strandabschnitt Plage Des Dunes, der uns aber nicht ganz so zugesagt hatte.

Der feinste Sandstrand der nördlichen Bretagne

In Cléder an der sogenannten côte des sables liegt unser absoluter Lieblingsstrand. Er besticht durch seinen kilometerlangen Sandstrand, der besonders fein und hell ist. Am Vormittag waren wir an diesem Strandabschnitt in der Hauptsaison sogar beinahe fast ganz für uns.

  1. Plage de Amiets
    Roguennic, 29233 Cléder
    Der Strand ist an der östlichen Seite im Sommer bewacht, es gibt einen Foodtruck mit Speisen und Getränken und WC-Anlagen. Die Gäste dort sind absolut entspannt. Der Strandabschnitt wird von allen gleich gerne besucht: Familien mit planschenden und buddelnden Kindern, Volleyball spielende Jugendliche und Senioren, die die lange Bucht für einen Spaziergang nutzen. Das Schwimmen dort, besonders bei Flut, ist ein (leicht kühler) Traum.

Lass dich weiter inspirieren

Ploumanac'h kleines Haus

Alle Beiträge
über die Bretagne

Tregastel Badebucht

Bretagne mit Kindern
meine Geheim-Tipps für einen schönen Urlaub

Zöllnerpfad Ploumanach durch die Heide

Wandern in der Bretagne
der Zöllnerpfad

Rundreisen & Übernachten

Steine in Ploumanach

Rundreise
von der Normandie
bis in die Bretagne

Ploumanach Sonnenuntergang

Rundreise Bretagne
entdecke
die schönsten Orte

Hotel Saint-Guirec

Hotels und Chambres d’hôtes in der Bretagne

Gite de Bleuniou Sonnenuntergang

Ferienhäuser in der Bretagne am Meer

An der Côte d’Armor

rosa Granit in Ploumanach

Rosa Granitküste
Perros-Guirec & Ploumanac’h

Blick auf die petite Maison du Gouffre in Plougrescant

Paimpol
Île de Bréhat & Plougrescant

Reiseziel Trégastel an der rosa Granitküste im Departement Côtes d'Armor

Côte de
Granit Rose
Trégastel

Ploumanac'h kleines Haus

22 der charmantesten Orte
an der Côte d’Armor

Im Finistère

Plage de Amiets Sonnenuntergang 2

Plouescat, Santec und die Hafenstadt Roscoff

Lampaul-Ploudalmézeau - Plage-des-Trois-Moutons

Bezauberende
Iroise Küste
in der Bretagne

Strand bei Meneham

Site de Meneham
die Küste der Legenden

Heidelandschaft im Finistere

Faszinierendes
Cap Sizun und
Pointe du Raz

Pointe de Pen Hir senkrecht

Crozon Bretagne
die schönste Halbinsel
Frankreichs

Werbung

Bei den mit einem Sternchen markierten Links gelangst du zu meinen Kooperationspartnern.
Wenn du über diesen Link einen Aufenthalt buchst oder eine Bestellung vornimmst, bekomme ich eine kleine Provision zur Betreibung dieses Blogs hier.
Für dich entstehen keine Nachteile, auch wird die Reise oder das Produkt nicht teurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert