Schweiz

ausgeglichene Menschen und schneebedeckte Berggipfel

Auf einen Blick

logo rosa

Schweiz ist das Land der Berge. Mehr als zwei Drittel des Landes sind gebirgig. Wenn sich hier kein Urlaubsziel für Wanderer, Skifahrer oder Snowboarder finden lässt, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.

Währung

Die Schweiz ist einer unserer direkten Nachbarländer, ist aber kein Mitglied der EU. Dementsprechend hat die Schweiz ihre eigene Währung. Den Franken und entsprechend unseres Cents den Rappen.
Reist du in die Schweiz solltest du daher zuvor dein Geld umtauschen. 1 Euro entspricht aktuell etwa 0,93 Schweizer Franken (CHF). Vor etwa einem Jahr lag der CHF sogar noch bei einem Kurs von 1:1. Eine starke Währung im Vergleich zum Euro.

Sprache

In der Schweiz werden vier Sprachen gesprochen. Deutsch in der Deutschschweiz, französisch in der Romandie (der Westschweiz), italienisch in der italienischen Schweiz und in Teilen von Graubünden die Mundart rätoromanisch. Alle vier Sprachen sind die offiziellen Amtssprachen des Landes.

Anfahrt

Fährst du in die Schweiz fährst du aus Westdeutschland kommend in der Regel über die A5, alternativ durch Frankreich über die Parallelstrecke bis zum Grenzübergang bei Basel. die Grenze zur Schweiz. Aus östlicher Richtung kommend fährst du entlang der A7 in südliche Richtung, am Bodensee vorbei und erreichst die Schweiz über Liechtenstein. Für die schweizerische Autobahnen benötigst du eine Vignette. Der Jahrespreis für die Vignette liegt bei 40 Euro.

Regionen und Kantone

In der Schweiz spricht man nicht von Bundesländern, sondern von Kantonen. Davon hat die Schweiz 26: Zürich, Bern, Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden, Glarus, Zug, Freiburg, Solothurn, Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Schaffhausen, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Sankt Gallen, Graubünden, Aargau, Thurgau, Tessin, Waadt, Wallis, Neuenburg, Genf, Jura.


Berge

Die Schweiz bietet eine imposante Bergwelt. Der höchste Berg der Schweiz, in den Walliser Alpen gelegen, ist die Dufourspitze ist mit 4634 Meter. Der bekannteste Berg der Schweiz ist wohl die Eigernordwand. Über die tragischen Erstbesteigungsversuche im Jahr 1936 wurden unter anderem mehrere Filme gedreht und Bücher geschrieben. Aufgrund seiner Form, die einer Pyramide ähnelt zählt sicherlich das Matterhorn zu den bekannten Bergen der Schweiz.

Wetter

In der Schweiz ist das Klima eher gemäßigtes.
Das Klima der Schweiz wird durch die Alpen und auch durch den nahen Atlantik beeinflusst. Im Norden dominiert daher eher kühleres und feuchtes Klima. Auf der Alpensüdseite wird das Wetter jedoch vom Mittelmeer beeinflusst.
Die Temperaturen sind milder und es ist durchschnittlich trockener.

Essen & Trinken

Die Schweiz verfügt über eine große Auswahl regionaler Gerichte. Wie in Bergregionen typisch, dominieren viele Gerichte mit Käse. Aus der Schweiz stammen das Käsefondue und das Raclette. Bekannt sind auch die Berner Rösti, entfernt ähnlich unserer Reibekuchen oder das Zürcher Geschnetzeltes. Schweizerischen Süßspeisen sind unter anderem der Rüblikuchen und Meringue ähnlich unseres Baisers.

Landesgrenzen

Die Schweiz ist gemessen an der Fläche ein eher kleines Land in Europa. Es grenzt im Norden an Deutschland, im Osten an Österreich und Liechtenstein, im Süden an Italien und im Westen an Frankreich.
Das Landeskennzeichen der Schweiz lautet CH für
Confoederatio Helvetica
(aus dem lateinischen für Schweizerische Eidgenossenschaft).

Sonnenaufgang Hasliberg

Meiringen und Hasliberg

Blick von der großen Scheidegg

Bergwelt Grindelwald