Urlaub in Noord-Holland – von Julianadorp bis Amsterdam

Noord-Holland ist eine unserer liebsten Urlaubsregionen in den Niederlanden. Mit Noord-Holland verbinden wir Ruhe, Entspannung und wunderschöne Ortschaften am Meer und natürlich die Trauminsel schlechthin: Texel.

Im Vergleich zu Zeeland und Südholland erlebst du im Norden der Niederlande noch recht unberührte Natur und auch wenig Industrie. Der große Hafen Rotterdam, in dem täglich etwa 80 Schiffe einlaufen liegt südlicher und damit wirst du von großen Containerschiffen auf dem Meer verschont.
Die touristischen „Hochburgen“ Noord-Hollands sind allesamt nette kleinere Ortschaften, ideal für den Urlaub mit Familie und Hund. Natürlich findest du auch hier eine entsprechende Infrastruktur mit Supermärkten, Restaurants und Strandcafés, aber eben etwas ruhiger und idyllischer. Museen, Kinos, Konzerthallen, Riesenräder am Meer, all das suchst du vergeblich. Und dennoch, oder gerade auch deswegen, zählt ein Besuch in Noord-Holland für uns zum Pflichtprogramm.

Ortschaften in Noord-Holland direkt am Meer

Verfolgen wir die Küste von Norden nach Süden treffen wir zunächst auf die wohl schönste Insel der Nordsee und der Niederlande: Texel. Texel ist vom Hafenort Den Helder mit der Fähre in knappen 20 Minuten zu erreichen. Schneller kannst du nicht auf einer Nordseeinsel sein und tatsächlich auch nicht günstiger. Die Fähre kostet unter 40 Euro für die Hin- und Rückfahrt. Texel ist so traumhaft schön, dass ihr auf meiner Seite ein eigener Beitrag gewidmet ist.

Auf der Karte etwas weiter südlich liegen die Orte Julianadorp und Julianadorp aan Zee.
Julianadorp ist ideal für einen Strandurlaub mit der Familie. Herrlicher sauberer Sand und im Frühjahr wunderschöne Tulpenfelder machen die Landschaft einmalig. Nicht weit vom Meer entfernt bietet das Beach Resort Ooghduyne* schöne Unterkünfte für bis zu 22 Personen, eine Schwimmbad und Spielplätze. Darüber hinaus gibt es in der Umgebung rund um Julianadorp unzählige Campingplätze.

Anschließend gelangst du über die kleine Ortschaft Groote Keten nach Callantsoog. Der Ortskern von Callantsoog liegt direkt am Meer. Über eine Treppe passierst du den Deich und kannst sofort einen schönen Spaziergang am Strand beginnen. Im Ortskern gibt es einige leckere Restaurants, eine Fischbude, eine Pommesbude und einen Albert Heijn. Somit bist du bestens für einige schöne Strandtage gewappnet.
Unterkünfte in Callantsoog findest du unter anderem bei Roompot* oder du buchst eine Unterkunft über Callinghe oder de Kust.
Im Villapark Buitenplaats finden sich mehrere modernisierte Häuser, die alle geschmackvoll von den Besitzern ausgestattet wurden. Die Ortschaft und den Strand erreichst du über einen schönen Waldweg innerhalb von etwa 10 bis 15 Minuten. Buchen kannst du diese über die beiden oben aufgeführten Anbieter, viele Häuser des Parks werden aber auch über booking.com* angeboten.

Direkt am Strand in Callantsoog gibt es einige Strandpavillons, in denen du dich an kalten Tagen mit einer warme Chocomel aufwärmen oder im Sommer mit einer leckeren Portion Pommes stärken kannst. Der Strandpavillon Woest gehört definitiv zu unseren Favoriten, insbesondere aufgrund des tollen Ambientes.

Callantsoog bietet mit seinem Naturschutzgebiet Het Zwanenwater zudem ein einmaliges Areal, in dem man ausgedehnte Spaziergänge unternehmen kann.

Auf unserem weiteren Weg in südliche Richtung passieren wir die kleinen Ortschaften Sint Martenszee und Petten und stoßen auf das außergewöhnliche Dünengebiet, auf die Schoorlsen Dünen. Mit 54 Metern Höhe befindet sich hier die höchste Düne der Niederlande. In dem ausgedehnten Dünengebiet, welches sich bis Bergen aan Zee erstreckt, finden sich unzählige Wanderwege, Kiefernwälder und Kletterdünen, die Kinder mutig erklimmen dürfen.

Das größte Dünengebiet der Niederlande

Schoorl und Bergen aan Zee sind die richtigen Ortschaften, um dieses imposante Naturschutzgebiet zu erkunden, welches zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis bietet. Besonders schön ist es mit Sicherheit im August zur Heideblüte, aber auch im Spätherbst wenn Nebel und erster Frost das Land überzieht.

Wir verfolgen die Küste weiter in südliche Richtung und erreichen die Ortschaft Egmond aan Zee. Mit etwa 2 Stunden Fahrt vom niederländischen Grenzübergang wahrscheinlich die schnellste Möglichkeit mal eben etwas frische Meeresluft zu schnuppern. Hier erwartet dich ein schöner Strandabschnitt, der im Vergleich zu den südlicheren Ortschaften noch verhältnismäßig unberührt sind.
Direkt am Strand hat der Anbieter Roompot ein Appartementhaus mit Wohnungen von 2 bis 6 Personen und nach Wunsch mit Blick aufs Meer. Einige der Appartements haben zudem schicke Balkone mit Hängesesseln. Sehr sehr schön und zentraler zum Strand geht es nun wirklich kaum.
Die Wohnungen des Graf von Egmond* wurden vor ein paar Jahren alle komplett renoviert.

Besondere Erlebnisse in Zandvoort und Amsterdam

Südlich von Egmond aan Zee lassen wir Castricum aan Zee und Wijk aan Zee an uns vorüberziehen und erreichen die letzte größere Ortschaft, bevor wir die Grenze zu Südholland überschreiten. Das lebhafte Zandvoort zeigt sich ganz anders als alle anderen Küstenorte Nordhollands.
Mit der Rennbahn, dem Circuit Zandvoort, werden jährlich zig tausend Rennfahr-Begeisterte angezogen.
Aber auch darüber hinaus, gibt es einige Angebote, die vor allem für Familien mit Kindern interessant sein könnten:

  • In dem großen Dünenschutzgebiet kann man herrlich spazieren gehen und dabei durchaus das eine oder andere schottische Hochlandrind entdecken.

  • Oder wage dich und erkunde einen Escaperoom

  • Etwas landeinwärts in Richtung Haarlem kannst du eine Sternwarte besichtigen

  • Kehre für einen leckeren Snack in einem der schönen Strandpavillons ein, an vier Orten können die Kids (während sie auf das Essen warten) direkt am Meer „in den Sonnuntergang hinein“ schaukeln

  • Zum Schwimmen geht es in das subtropische Aqua Mundo des nahe gelegenen Center Parks, dass du auch besuchen kannst, wenn du kein Übernachtungsgast bist

  • Niederlandes Hauptstadt Amsterdam ist in weniger als einer Stunde mit dem Auto erreichbar. Wie wäre es also mit einer schönen Tour durch die Grachten oder einem Besuch von Madames Tussauds?

Lass dich weiter inspirieren

Dünengras auf Texel

Texel – die schönste Insel der Niederlande

Rind auf Texel III

Texel
mit Kindern erleben

Texel Meer

Ferienhäuser und Ferienunterkünfte auf Texel

Geld sparen beim Strandurlaub in den Niederlanden

Spare Geld beim Urlaub in den Niederlanden

Spielplatz im Efteling Hotel Loonsche Land

Traumhafter Ausflug Freizeitpark Efteling

endloser Strand Nieuwvliet-Bad

Zeeland zwischen Ouddorp und Cadzand

Toverland

Grenznaher Freizeitpark Toverland in Venlo

Werbung

Bei den mit einem Sternchen markierten Links gelangst du zu meinen Kooperationspartnern.
Wenn du über diesen Link einen Aufenthalt buchst oder eine Bestellung vornimmst, bekomme ich eine kleine Provision zur Betreibung dieses Blogs hier.
Für dich entstehen keine Nachteile, auch wird die Reise oder das Produkt nicht teurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert