Texel – die schönste Insel der Niederlande

Texel hat sich in den letzten 10 Jahren zu dem absoluten Szene-Reiseziele entwickelt, sowohl bei den Niederländern, auch als auch bei uns Deutschen. Vor allen Dingen die Bewohner von Nordrhein Westfalen lieben einen Urlaub auf der schönsten Insel der Niederlande. Und dann wurde Texel auch noch unter die Top 10 Reiseziele des Magazins Lonely Planet gekürt und wird nun ein noch größeren Menge Urlaubern als Reiseziel in den Sinn kommen.
Aber warum ist Texel für so viele Touristen eines der schönsten Reiseziele der Niederlande und was macht dieser immer stärker werdende Tourismus mit dem eigentlich ursprünglich doch sehr idyllischen Eiland in Nordholland?

Die Anfahrt mit der Fähre nach Texel – TESO

Texel ist die westlichste Insel in der Nordsee und von Nordrhein Westfalen in circa 3 Stunden zu erreichen. Es gibt verschiedene Reiserouten, wir bevorzugen die Anreise über Amsterdam. Egal welche Anfahrt ihr nehmt, irgendwann landet ihr in Den Helder, von wo aus ihr eine der Fähren nehmt. Und da beginnt es mit einem großen Vorteil, der für Texel spricht.
Ihr müsst keine Fähre vorab reservieren, sondern nehmt eine der anlegenden Fähren, die bei starken Anreisetagen 30-minütig verkehren.
Es kann zwar an bestimmten Wochenenden mit Brückentagen durchaus vorkommen, dass der Ansturm auf die Insel und die Abfahrt zu einer so großen Auslastung führen, dass ihr einige Fähren und bis zu Stunden warten müsst. Aber in der Regel kommt ihr am Fähranleger an, und fahrt auf die Fähre auf, sobald sie anlegt und die von Texel kommenden Reisenden heruntergefahren sind.
Der Preis für die Überfahrt liegt bei 39 Euro und damit im unteren Preissegement.

Vor einigen Jahren hat die Reederei TESO* in eine neue Fähre investiert, die Texelstroom ist modern ausgestattet und kann 340 Autos und 1750 Passagiere transportieren.
Die Überfahrt dauert nur etwa 20 Minuten, gerade genug Zeit um einmal das WC zu besuchen und frische Meeresluft zu schnuppern. Immer wieder bewundere ich die Niederländer, die sich auf der Fähre mit Kaffee und Appelgebak ausstatten. Puh, so schnell könnte ich gar nicht bestellen und essen.
Bitte beachtet bei der Auffahrt der Fähre die Anweisungen des Personals. Sie weisen euch gut ein.
Kurze Zeit nach der Abfahrt, ertönt auch schon die Durchsage und ihr begebt euch wieder in euer Fahrzeug.

Falls ihr im Urlaub in Nordholland seid, könnt ihr auch mit dem Rad einen Tagesausflug nach Texel machen. Das Radfahrerticket ist mit 5 Euro wirklich erschwinglich.
In ‚T Horntje angekommen zeigt sich bereits die Schönheit der Insel mit Blick auf weite Felder zu beiden Seiten. Und diese Schönheit erlebst du in jeder kleinen Ortschaft und an jedem wunderbaren Strand dieser Trauminsel.

Die 7 Ortschaften Texels – von den Hoorn bis de Cocksdorp

Texel besteht aus 7 Ortschaften. Dazu zählen:

  1. Den Burg im Inland mit einem wunderschönen urigen Ortskern voller interessanter Boutiquen und einem grandiosen Dekogeschäft.

  2. Den Hoorn mit einem kleinen pittoresken Ortskern, einer ausgeprägten Dünenlandschaft, schottischen Rindern und einem kleinen, aber feinen Theater und einem Michel-Stern-Restaurant.

  3. De Koog, mit für den Tourismus ausgelegter Flaniermeile und dem wahrscheinlich höchsten Strandübergang der Insel.

  4. De Cocksdorp im hohen Norden der Insel, mit mehreren Ferienparks für den Urlaub mit der Familie und einer kleinen aber feinen Ortschaft.

  5. Oudeschild auf der Wattenseite der Insel, ein kleines und süßes Fischerörtchen mit dem besten Fischrestaurant.

  6. die kleineren Ortschaften De Waal und

  7. Oosterend mit ganz zauberhafter alter Bebauung, unbedingt bei einer Fahrradtour einplanen.

Die TOP 7 Restaurants auf der schönsten Insel der Niederlande

  1. Auf Platz 1 muss natürlich das mit einem Michelin-Stern gekürte Restaurant Bij Jef in den Hoorn stehen. Wenn ihr also einen besonderen Abend erleben wollt, reserviert hier einen Tisch. Ohne Gewähr, wir haben es bisher noch nicht ausprobiert.

  2. Fischrestaurant Havenzicht Texel in Oudeschild, mit wahnsinnig leckeren Gemüsebeilagen und Blick auf den Hafen. Mit Glück kannst du einen im Hafenbecken verirrten Seehund entdecken

  3. Paal 17, Trendiger Strandpavillon mit leckeren Burgern und anderen Köstlichkeiten und natürlich mit Blick aufs Meer

  4. Catherines Hoeve, Restaurant im Waldgebiet von Texel in einer alten Scheune, mit großem Kaminfeuer in der Mitte der Scheune.
    Im Angebot: leckere Pannekoeken und Gerichte, wie Bauernschnitzel (Boeren) oder Fisch. Super toller Außen-Spielplatz

  5. Pannekoekenhaus in de Cocksdorp

  6. Fischrestaurant und Fischgeschäft in Oudeschild mit leckeren Mahlzeitentellern, Kibbeling und Fischbrötchen.

  7. L’avenir in De Koog, mit den besten Pommes der Insel. Bestellst du eine Tüte Pommes frites „to go“, kannst du dich mit den leckeren Soßen und kleinen Zwiebelchen nach Lust und Laune bedienen. Ein wahrer Genuss.

Falls du dich um Urlaub auch gerne selbst versorgst, empfehle ich dir im Frühjahr unbedingt den auf Texel angebauten Spargel zu kaufen, der aufgrund des salzigen Bidens besonders zart und weich ist und über einen einzigartigen Geschmack verfügt. Idealerweise sollten vor dem Erwerb ein paar sonnige Tage vorausgegangen sein. Bezugsquelle direkt beim Bauern: Keijser Aardappelen & Asperges. In der Regel ist der Hof täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet, Sonntags bis 16 Uhr.

Die TOP 5 Schlechtwettertipps auf Texel

  • Besichtigung des Leuchtturms in De Cocksdorp

  • Shopping in den Burg (Pflichtprogramm, auch bei gutem Wetter)

  • Schwimmen im Schwimmbad des Ferienparks de Krim

  • Besichtigung der Brauerei vom Texel

  • Texeler Lebensmittelwald – hier kannst du je nach Jahreszeit Tulpen, Erdbeeren oder andere Leckereien selber pflücken und das Ganze biologisch und inklusive ein paar Spielmöglichkeiten für die Kids

Die TOP 5 der Ausflüge in die Natur auf der Insel Texel

  1. De Slufter ist ein einzigartiges Naturgebiet zwischen De Koog und De Cocksdorp. De Slufter ist eine Salzwiesenfläche, die eingebettet zwischen zwei Sanddeichen liegt. Im Sommer blüht hier der lilafarbene Strandflieder und auch sonst wachsen hier nur Pflanzen, die Salzwasser lieben. Das Gebiet von De Slufter ist teilweise erkundbar, auf den Vorgelschutz wird großen Wert gelegt, sodass nicht alle Bereiche frei zugänglich sind. Du kannst auch im Rahmen einer Planwagenfahrt das Naturschutzgebiet erleben.

  2. Ganz auf der anderen Seite der Insel, bei Den Hoorn liegt ein weiteres landschaftlich interessantes Gebiet, in welchem Vögel beobachtet werden können. Auf dem Weg in das Gebiet Mockbaai haben wir gefühlt die größten Dünen Texels entdeckt. Du kannst hier ausgedehnt Spaziergänge unternehmen.

  3. Unser absoluter Lieblingswanderweg beginnt an Parkplatz Paggapaadje in de Koog. Von hier aus schlängelt sich ein wunderschöner Weg (teilweise auf herrlichem Muschelsplit) durch die Dünen bis an den Strand. Von dort aus laufen wir am Meer entlang bis zum Strandpavillon Paal 17. Von hier aus geht es landeinwärts. Außerhalb der Vogelbrutzeit empfehle ich euch, den nächsten Weg rechter Hand zu wählen und auf einem weiteren schönen Weg retour durch die Dünen zu wandern. Während der Brutzeit, könnt ihr den Weg den ihr gekommen seid wieder zurückgehen, oder ihr nehmt den kleinen Fußweg, der sich entlang der Ruijslaan schlängelt, vorbei an ecomare und dann zurück zum Auto über den Randweg.

  4. Seid ihr mit dem Fahrrad auf Texel, sind zwei Wege das Pflichtprogramm. Zumindest für uns. Von de Koog aus, fahrt ihr entweder nach Süden durch die Kiefernwälder bis zur Ortschaft Den Hoorn. Dort bietet sich eine Rast in einem der schönen Restaurants an, oder ihr fahrt an den Strand und kehrt im Strandpavillon Paal 9 ein. Von Den Hoorn bis zum Strand sind es mit dem Rad etwa 10 Minuten.

    Die zweite Route die ich euch empfehle führt in Richtung Norden über einen gut ausgebauten Radweg bis De Cocksdorp. Da der Wind auf Texel durchaus mal kräftiger wehen kann, plant eure Kraftreserven gut ein. Wir sind auf dem Rückweg schon das eine oder andere Mal dermaßen gegen den Wind angefahren, dass wir hätten lieber geschoben. Und dann immer diese E-Bike-Fahrer, die einen feixend überholen. Auf dem Weg passiert ihr den Treppenaufgang zum Naturschutzgebiet De Slufter. De Slufter ist ja wie beschrieben unbedingt einen Halbtagesausflug wert. Aber ich finde, wenn ihr sowieso schon dran vorbeikommt, nehmt einmal die Treppe nach oben und genießt die Aussicht auf dieses einmalige Naturschutzgebiet.

  5. Wenn wir ans Meer fahren, dann immer auch um am Meer zu laufen. Texel bietet dafür etwa 30 km feinsten Sandstrand, den du ohne Unterbrechung erwandern kannst. Und so kannst du direkt an der Brandung auf festen Sandbänken entlanglaufen und das am Besten barfuß. Es gibt doch nichts Schöneres, oder? Ideal zur Einkehr sind die vielen Strandpavillons, die euch in regelmäßigen Abständen begegnen. Hier kannst du eine kleine Pause einlegen, etwas Erfrischendes im Sommer oder eine warme Chocomel im Winter trinken, oder etwas Leckeres essen, dann wieder den Rucksack aufschwingen und einfach weiterlaufen. Herrlich! Suchst du einen besonders schönen Strandpavillon für deine Pause, lies unten weiter.

Die TOP 5 der schönsten Strandpavillons auf Texel

  1. Paal 17 in De Koog, Ruyslaan 94-98, De Koog

  2. Paal 9, Hoornderslag 8, Den Hoorn

  3. Strandpaviljon Twelve, Jan Ayeslag 2, Den Hoorn

  4. Paal 15, Westerslag 4-5, Den Burg

  5. Strandpaal 21, Strandslag 21, De Koog

Die TOP 5 Ferienparks und Ferienhaus-Vermietungen auf Texel

Texel bietet einfach massenweise Ferienunterkünfte, von Appartements über Ferienhäusern bis hin zu Villen für über 20 Personen ist alles dabei. Von den bekannten Ferienpark-Anbietern, wie Roompot oder Landal angefangen, gibt es etwas einfachere und erschwinglichere Unterkünfte oder Mobilheime aber ebenso Luxusunterkünften. Mit den wachsenden Ansprüchen der Touristen, ist auch die Auswahl entsprechend gestiegen.

Doch zunächst einmal zur Lokalisierung. Die meisten Ferienunterkünfte befinden sich in De Koog. Hier kann man noch ein wenig weiter unterscheiden. Entweder man wohnt, nahe des Ortskerns und damit auch in den meisten Fällen fast fußläufig zum Meer oder etwas außerhalb im Waldgebiet De Koogs, was durchaus auch seinen Charme haben kann.

Vielen weitere Ferienparkanlagen finden sich auch im Norden der Insel bei De Cocksdorp.
Wenige, oftmals ruhig gelegene, Unterkünfte finden sich in den Hoorn oder de Oosterend auf der Wattenseite des Meeres. Hier sind die Unterkünfte zwar rar, aber meist auch erschwinglicher.

Wir haben fast ausschließlich in De Koog gewohnt, weil uns die Nähe zum Meer, aber auch zum Ortskern zusagen. In De Cocksdorp haben wir uns nie so recht wohlgefühlt, obwohl es hier ebenso Traumunterkünfte gibt und mit Sicherheit den breitesten Strand von Texel, nämlich da wo Wattenmeer auf offene Nordsee trifft.
Zu bedenken solltet ihr in De Cocksdorp zumindest eines: die niederländische Luftwaffe übt über diesem nördlichen Teil der Insel und Vlieland den Einsatz von Düsenjets. Suchst du also absolute Erholung, informiere dich vorher hier über die Übungszeiten.

Nun zu unseren Tipps, wo du Ferienwohnungen oder Häuser buchen kannst:

  1. Vacantiebüro Kobeko Texel bietet oftmals noch erschwingliche Ferienunterkünfte an, die dafür aber meist sehr schnell reserviert sind. Unterkünfte an der Epelaan oder in Orchiesmient, bieten die beste Lage. Sowohl zum Strand, als auch in den Ortskern, kannst du in wenigen Minuten laufen

  2. Bungalowpark Vredelust, im Wald nahe Paal 17 gelegen, bietet viele renoviert kleine Bungalows mit eigenem Garten. Einige Unterkünfte bieten einen Privatparkplatz, bei den meisten Unterkünften musst du deinen PKW auf dem zentralen Parkplatz des Parks abstellen.

  3. Bei Texelferien kannst du sehr sehr gut ausgestattete Unterkünfte mieten, die fast alle äußerst ansprechend renoviert wurden. Die Appartementanlage Prinzess Juliana hat eine Top Lage direkt am Meer in De Koog (Wohnungen sowohl mit Land-, als auch Meersicht und sind besonders in der Nebensaison empfehlenswert.

  4. Landal bietet direkt drei Ferienanlagen auf Texel, davon den Beach Park* in De Koog, an einem kleinen aber feinen Gewässer gelegen, den Villapark Vogelmient* mit wirklich hübschen, zum Teil mit Reet gedeckten Häusern, ebenfalls in De Koog und den Park Sluftervallei*, ruhig gelegen in De Cocksdorp, der sich für Familien ideal anbietet.

  5. Wenn du es etwas luxuriöser magst, kannst du ein Ferienhaus bei dutchen.de* ergattern. Auf Texel stehen 5 luxuriöse reetgedeckte Villen zur Verfügung, die ländlich gelegen sind und je nach Ausstattung über einen Whirlpool, eine Sauna oder eine Außenküche verfügen.

Tourismus auf Texel und seine Kehrseite

Ich kann mich kaum noch an meinen ersten Texelurlaub erinnern, ich muss Teenager gewesen sein und mit meinem Eltern dort einen Bungalow gemietet haben. Da ich als Jugendlicher bereits andere Interessen hatte, war der Urlaub für mich dementsprechend weniger interessant. Meine Eltern jedoch hatte Texel in den Bann gezogen und so reisten sie Jahr für Jahr, nun eben ohne mich, auf diese landschaftlich abwechslungsreiche Insel.

Für eine Insel in der Nordsee hast du hier wirklich viele Möglichkeiten, deinen Urlaub zu gestalten. Bist du gerne aktiv unterwegs, kannst du die gesamte Küste entlang wandern, auf wundervollen festen Sandbänken spazieren und dabei alle paar Kilometer in wunderschönen Strandpavillons einkehren.

Du kannst ein Fahrrad mieten und viele Kilometer weit durch die Dünen und durch urige Kiefernwälder radeln. Natürlich finden sich ebenso viele Wege, die du zu Fuß erkunden kannst, Dünen aufwärts und Dünen abwärts.
Gehörst du zu den Pferdeiliebhabern, geht das alles natürlich auch hoch zu Ross.

Und auch wenn du es lieber entspannt angehst, bist du auf Texel genau richtig.
Mache eine Shoppingtour, besichtige die Brauerei, besuche die Seehunde oder kehre in eines der leckeren Restaurants auf der Insel ein.

Doch was ist eigentlich die Kehrseite dieser wunderschönen Medaille?
Seitdem meine Eltern die Insel für sich entdeckt haben, sind viele Jahre vergangen, in denen natürlich auch immer mehr Menschen die Insel für sich entdeckt haben. Und natürlich führte auch die Normierung von Lonely Planet dazu, dass die Insel weiter bekannt wurde.
Diese Massen an Touristen haben dazu geführt, dass immer mehr Ferienunterkünfte gebaut wurden, bestehende Immobilien modernisiert und mit Luxusgütern ausgestattet. Suchst du eine Unterkunft mit privatem Spa, wirst du auf Texel schnell fündig. Und auch die Strandpavillons haben sich mittlerweile herausgeputzt, sind innenarchitektonische Highlights.
Diese stetige Modernisierung führte Jahr für Jahr dazu, dass die Preise gestiegen sind und auch weiter noch steigen. Ein Urlaub für eine Familie in den Sommerferien ist kaum bezahlbar geworden, zudem muss man schon sehr früh dran sein, wenn man überhaupt noch eine Unterkunft buchen möchte.

Trotz dessen lieben wir die Inseln und würden immer wieder dorthin reisen.
Seit meinem ersten Urlaub dort als Teenager ist zwar etwas Zeit vergangen, aber als Familie mit Kind waren wir in den letzten Jahren zig Mal dort. Etwas Geld sparen kann man, wenn man nicht in der Hauptsaison anreist. Denn sogar im November, dann wenn die Insel ein wenig leerer wird, kann es sich lohnen nach Texel zu fahren. Bei einer steifen Brise am Meer läuft es sich genau so gut.
Alternativ bietet sich auch Camping-Urlaub an, oder man spart ein wenig Geld durch Selbstversorgung ein.

Lass dich weiter inspirieren

Rind auf Texel III

Texel mit Kindern
erleben

endloser Strand Nieuwvliet-Bad

Urlaub Zeeland zwischen Ouddorp und Cadzand

Spielplatz im Efteling Hotel Loonsche Land

Traumhafter Ausflug Freizeitpark Efteling

Werbung

Bei den mit einem Sternchen markierten Links gelangst du zu meinen Kooperationspartnern.
Wenn du über diesen Link einen Aufenthalt buchst oder eine Bestellung vornimmst, bekomme ich eine kleine Provision zur Betreibung dieses Blogs hier.
Für dich entstehen keine Nachteile, auch wird die Reise oder das Produkt nicht teurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert