Cap Sizun und faszinierendes Pointe du Raz – zwischen Douarnenez und Audierne

Bereits beim Betrachten einer Landkarte der Bretagne fällt diese äußerste, ins Meer hineinragende, Landzungen auf. Das Cap Sizun. Es ragt wie eine schier unendliche Spitze in das Meer hinein. Du findest hier eine herrlich unberührter Natur, viele freie Felder und natürlich wunderschöne Sandstrände, die jedes Jahr Badeurlauber, Surfer und Fotografen anzieht.

Das Cap Sizun mit seinem Pointe du Raz liegt am sogenannten „Ende der Welt“. Diese letzte Ecke in der Bretagne ist wunderschön, wenn es auch noch einige Kilometer mehr sind, als wenn man nur zur Smaragdküste oder dem Mont-Saint-Michel fährt.

  • Anfahrt von Hamburg – 1500 km – über Bremen – Münster – Maastricht – Lüttich – Mons – Paris – Rennes – Quimper

  • Anfahrt von Berlin – 1650 km – über Hannover – Köln – Lüttich – Mons – Paris – Rennes – Quimper

  • Anfahrt von Hannover – 1370 km – über die Köln – Lüttich – Mons – Paris – Rennes – Quimper

  • Anfahrt von Köln – 1100 km – derselbe Routenverlauf über Lüttich – Mons – Paris – Rennes – Quimper

  • Anfahrt von Frankfurt – 1180 km – über Saarbrücken – Metz – Reimes – Paris – Rennes – Quimper in Frankreich

  • Anfahrt von Stuttgart – 1220 km – über Straßburg – Metz (alternativ über Nancy) – Reimes – Paris – Rennes – Quimper in Frankreich

  • Anfahrt von München – 1450 km – über Stuttgart – Straßburg – Metz (alternativ über Nancy) – Reimes – Paris – Rennes – Quimper in Frankreich

Ob du nun aus Norddeutschland, aus Ostdeutschland, aus Köln, Frankfurt oder München kommst, die Anfahrt erfolgt immer über Paris. Passiere Paris nach Möglichkeit in der Nacht, um dem großen Verkehr aus dem Weg zu gehen. Oder plane direkt eine kleine Rundreise und fahre über den Knotenpunkt Caen in der Normandie und weiter in die Bretagne. Für einen Zwischenstopp bieten sich folgende Orte an:

  • Namur in Belgien

  • Rouen in der Normandie – vielleicht direkt mit einem Ausflug nach Étretat verbinden

  • Honfleur

  • Le Mont-Saint-Michel

  • Dinard oder Saint-Malo

Orte auf der Landzunge Cap Sizun

Nördlich, in der Bucht zwischen der Halbinsel Crozon und dem Cap Sizun liegt Douarnenez, dieser schöne Fischereihafen bietet neben dem schönen kleinen Ortskern mehrere Strände. Douarnenez gehört geographisch noch nicht zum Cap Sizun, sollte aber dennoch nicht unerwähnt bleiben, da er zu den touristisch bekannteren Zielen im Finistère gehört.
Das Cap Sizun ist eine eher ländlich geprägte Region mit geringer Besiedlung. Die meisten Touristenströme laufen am Pointe du Raz zusammen. Mehrere sehr kleine Ortschaften verteilen sich auf der Landzunge.

  • Auf der südlichen Seite liegen (ebenfalls von Ost nach West) die Orte Plogoff, Primelin, Audierne und Plouhinec.

  • Auf der nördlichen Seite des Cap Sizun (von Ost nach West) liegt Beuzec-Cap-Sizun, Goulien und Cléden-Cap-Sizun

  • In der Mitte der Landspitze liegt Pont-Croix, Confort-Meilars und Mahalon.

  • Im Meer westlich des Pointe du Raz befindet sich die Île de Sein.

Cap Sizun – Audierne

Touristisch am stärksten erschlossen ist die Ortschaft Audierne. Dieser typische bretonische Hafen an der Mündung des Flusses Goyen ist beschaulich und wirkt durch die überwiegend weißen Häuser und kleinen Boote und Yachten im Hafenbecken malerisch.
Im Ort und entlang des Flusses Goyen finden sich zahlreiche kleine Restaurants, Cafés und Crêperien.
Mit der AquaShow, einer Mischung aus Aquarien und einer Vogelflugshow, wird auch eine Attraktion für schlechtes Wetter geboten. Der Eintritt liegt bei 15 Euro für einen Erwachsener und 10 Euro für ein Kind.

Cap Sizun – Pont Croix

Das kleine Örtchen, ausgezeichnet als kleine Stadt mit Charakter wurde 2019 zum zweitliebsten Dorf der Franzosen gewählt. Es liegt an einem kleinen Hügel und besticht unter anderem durch seine Kirche aus dem 13. Jahrhundert. Donnerstags am Vormittag findet der Wochenmarkt mit Bioprodukten statt.

Cap Sizun – Île de Sein

Bei gutem Wetter verkehrt eine Fähre der Compagnie Maritime Penn ar Bed zwischen Audierne und der Île de Sein.
Die Überfahrt kostet in der Hauptsaison für einen Erwachsenen 39,80 Euro, für ein Kind 22,00 Euro. In den Sommermonaten gibt es eine Preisreduktion von 20 % für Überfahrten am Wochenende.
Die Fahrtzeit zur Insel beträgt etwa eine Stunde. Die Abfahrtszeiten variieren entsprechend der Saison. Hier kannst du dich über die jeweiligen Zeiten informieren. Am Parkplatz sollte man sich etwa 45 Minuten vor Abfahrt einfinden, kostenfreie Parkplätze stehen am Fährterminal Ste Evette zur Verfügung: Pl. du Général de Gaulle, 29770 Esquibien.

In den Sommermonaten von Juli bis September verkehrt zudem auch die Compagnie maritime Finist’Mer, die Überfahrt ist mit 36 Euro für einen Erwachsenen etwas preisgünstiger. Wer sich nur für ein paar Stunden auf der Insel aufhalten möchte, kann das 13:30 Uhr-Ticket für 30 Euro erwerben. Bitte informiert euch über die Homepage des Unternehmens ob tatsächlich eine Überfahrt stattfindet.
Bei beiden Companien müsst ihr in jedem Fall euer Ticket vorab reservieren.

Die Île de Sein ist, wie viele der bretonischen Inseln, autofrei und in den Sommermonaten sogar Fahrrad-frei. Die Inselbewohner sind zu Fuß unterwegs und nutzen Sackkarren zum Transport. Die einzigen Fahrzeuge dienen der Müllabfuhr und Feuerwehr.
Auf der Insel gibt es zwei kleinere Epicerien, einige Restaurants, ein Hotel und eine Hand voll Ferienunterkünfte.

Einkaufen, Restaurants und mehr am Cap Sizun

Das Cap Sizun ist eine ruhigere Region der Bretagne. Zum Einkaufen fährst du am Besten nach Audierne. Hier findet sich ein großer E.Leclerc, sowie ein Lidl. Ideal für einen Großeinkauf besonders wenn die Ferienunterkunft ländlicher gelegen ist.
Ein kleinerer Intermarché contact findet sich im benachbarten Primelin. Eine Epicerie (ein kleiner Gemischtwarenladen, in dem man alles für den täglichen Bedarf erhält) in Plogoff und eine weitere Epicerie in Beuzec-Cap-Sizun.

  1. Nummer 1 Restaurant am Cap Sizun ist sicherlich das L’étrave in Cléden-Cap-Sizun. Ausgezeichnetes, aber auch hochpreisiges Fischrestaurant mit einer Auswahl von Spitzenmenus. Ohne Reservierung ist fast nie ein Tisch zu bekommen. Wir mussten bereits unverrichteter Dinge weiterfahren. Auf der Karte steht immer fangfrischer Fisch, Jakobsmuscheln, Foie Gras, Langustinen. Hummer ist die Spezialität des Restaurants.

  2. Restaurant in Audierne mit Bestlage direkt am Fluss Goyen gelegen ist das Orizhon Restaurant. Gekocht wird stets mit frischen Zutaten, die Karte ist daher eher klein. Die Gerichte sind ausgefallen, das Anrichten der Speisen entspricht der Sterneküche. Aktuell auf der Karte beispielsweise als Fleischgericht: Lammkeule Lammkeule, Schwarzwurzel, kandierte Weintrauben, Yuzu und Buttermilchsauce, vegetarisch Winterkürbis, Graupen mit Kumquat, Ricotta und Sumach-Sesam-Sauce, als Fischgericht: karamellisierter Oktopus, Spinat, Romanesco-Kohl und Rotkohl, Porto-Reduktion. Die Preise liegen zwischen 19 und 25 Euro für das Hauptgericht. Das Mittagsmenu mit 3 Gängen kostet nur 24 Euro.

  3. La Rotisserie de la cale, Foodtruck mit Hähnchen und kleinen gebackenen Kartoffeln am Hafen von Esquibien. Außerhalb der Saison leider geschlossen.

  4. L’Auberge du Fumoir d’Armen, Fischräucherei in Plogoff mit kleinem Restaurantbetrieb. Von Dienstag bis Samstag, jeweils um 19:30 Uhr wird für 41 Euro ein Meeresmenu angeboten, mit Fisch und Krustentieren bestehend 5 Gängen. Ein Tisch muss vorab reserviert werden.

  5. Im La Gamelle in Audierne gibt es moderne und zeitgleich regionale Produkte auf der Speisekarte. Fangfrischer Fisch oder ein gutes Stück Biofleisch stehen auf der Karte für circa 25 Euro. Das Menu für Kinder für unschlagbare 12 Euro. Die Einrichtung ist unspektakulär, mit viel Holz aber dennoch ansprechend und modern.

Pointe du Raz – wo das Meer unendlich scheint

Auf dieser einmaligen Landzunge ist die Pointe du Raz der äußerste Punkt im Westen. Wörtlich übersetzt bedeutet Pointe du Raz „Spitze des Rasiermessers“, bretonisch steht Raz allerdings für eine schnelle Meeresströmung – eine treffende Bezeichnung.
Das Gefühl beim Betrachten des weiten Ozeans, ein Gefühl der Freiheit und Weite, ist einer der Gründe warum man eine Reise dorthin unbedingt einplanen sollte. Die Pointe du Raz gehört zu den Grand Site de France, es umfasst ein 2000 ha großes Naturschutzgebiet, die höchste Stelle liegt 50 Meter über dem Meer.

Da dieser Ort wirklich zu einem der bekanntesten Spots in der Bretagne zählt, empfehlen wir euch außerhalb der Hauptsaison anzureisen und etwas Geduld bei der Parkplatzsuche mitzubringen. Wem das zu anstrengend klingt, dem empfehlen wir die kleine Schwester die Pointe du Van zu besuchen.

Ein Besuch am Pointe du Raz ist zwar kostenfrei, allerdings ist der angelegte große Parkplatz gebührenpflichtig. Nicht oft findet man in der Bretagne gebührenpflichtige Parkplätze, aber hier ist es einfach notwendig. Zu viele Touristen wollen dieses landschaftlich einmalige Naturspektakel erleben.

Das besonders Schöne am Cap Sizun ist die Kombination der rauen See, der spektakulären Felsformationen und der lieblichen Vegetation mit blühender violetter Heide. Besucht den Ort idealerweise zumindest bei mäßigem Wind, um die Rauheit des Meeres zu erleben.

Cap Sizun Geheimtipp Pointe du Van – ebenso schön, nur ruhiger

Unser Geheimtipp, zumindest im Vergleich zu den Touristenströmen am Pointe du Raz, ist das Pointe du Van. Nicht weniger schön ragt es (eben ein wenig kürzer und weniger schroff) in das Meer hinein und wartet noch mit einer kleinen bildhübschen weißen Kapelle auf. Ein idealer Ort um eine kleine Pause einzulegen. Kleine Wanderwege verlaufen um das Pointe du Van und ermöglichen immer wieder andere Ausblicke auf das weite Meer. Wir waren dort bei Sonnenschein und ruhiger See in der Hochsaison im August zu Besuch und konnten in Ruhe den Ausblick genießen. Einige Franzosen nutzen diese wunderschöne Lage für ein Picknick.

Weitere schöne Aussichtspunkte am Cap Sizun und der Zöllnerpfad GR®34

Die Landmarken des Cap Sizuns sind allesamt sehr eindrucksvoll. Verbunden sind sie über den GR®34, den großen Küstenweitwanderweg. Der ehemalige Zöllnerpfad führt die gesamte Küste Frankreichs entlang und bietet immer wechselnde Ausblicke auf Dünen, Steilküsten, Heidelandschaften, Häfen und kleine Buchten. Wenn ihr eine längere Wanderung auf dem Zöllnerpfad unternehmen wollt, achtet auf festes Schuhwerk.

  • Phare du Millier mit schöner Aussicht auf die von Heide bewachsene Bucht
    342 Phare du Millier 342, 29790 Beuzec-Cap-Sizun

  • Oppidum de Castel-Coz, ehemalige römische Siedlung, Startpunkt für schöne Wanderungen entlang der Küste
    29790 Beuzec-Cap-Sizun, Frankreich

  • Reserve Cap Sizun, Vogelschutzreservat direkt an der Küste mit Blick auf das Cap de la Chèvre auf der gegenüberliegenden Halbinsel Crozon. Es können diverse Vogelarten beobachtet werden, sowie Schafherden. Hunde sind nicht gestattet.
    Kerisit, 29770 Goulien, Frankreich

  • Aussichtspunkt Pointe de Brezellec
    Pnte de Brezellec, 29770 Cléden-Cap-Sizun
    von hier führt eine steile kleine Treppe führt hinab zu dem Anlegeplatz der Boote am pittoresken Port de Brezellec

  • Pointe de Castelmeur, weitere mit wunderschöner Erika bewachsener erhöhter Aussichtspunkt auf das Meer
    29770 Cléden-Cap-Sizun

Traumhafte Strände am Cap Sizun

Im Finistère warten hunderte von Stränden darauf erkundet zu werden. Die kleinen Buchten bieten ein Wechselspiel aus feinstem Sandstrand und skurrilen Felslandschaften. Zu unseren absoluten Favoriten gehört der Plage de la Baie des Trépassés.
Eingerahmt vom Pointe du Raz und Pointe du Van findest du einen weißen feinen Sandstrand mit einer Meeresbrandung, die man nicht vergisst. Nehmt euch 2 Stündchen Zeit, legt euch auf ein Badetuch und entspannt beim Blick auf die anrollenden Wellen, die Sandburg bauenden Kinder und die begeisterten Surfer. Rund um das Cap Sizun finden sich aber noch viele weitere Badebuchten.

Weitere schöne Strände liegen überwiegend in der Bucht von Audierne.

  • Der Strand von Sainte-Evette in Esquibien liegt westlich der Mündung des Goyen. Er besticht durch klares Wasser, liegt windgeschützt und ideal zum Baden, Segeln, Windsurfen oder Stand-up Paddeln. Zudem gibt es Volleyballnetzte und ein Fußballfeld direkt am Strand. Angrenzend ein schöner Yachthafen.

  • Der Strand von Trescadec, ebenfalls westlich der Goyen-Mündung ist bei Ebbe 1,5 Kilometer lang. Absehen vom Wassersport kann man sich hier auch gut die Beine vertreten. Oberhalb des Strandes verläuft eine kleine Straße mit einem Hotel, Ferienhäusern, einer Crêperie, Pizzeria und einem Fast-Food Restaurant.

  • Östlich der Mündung findet sich die Badebucht von Kersiny, ein schöner und etwas wilder Strandabschnitt. Eine kleine Ansammlung von Steinen ragt wie ein Steg ins Meer hinein und bietet Spielspaß für Kinder.

  • Direkt benachbart liegt der Plage de Mesperleuc, ebenfalls rau mit Felsen und Steinen, aber auch wieder mit herrlichem langem Sandstrand.

Lass dich weiter inspirieren

Ploumanac'h kleines Haus

Alle Beiträge
über die Bretagne

Blick auf Perros-Guirec von oben

Die schönsten Strände
in der Bretagne

Zöllnerpfad Ploumanach durch die Heide

Wandern in der Bretagne
der Zöllnerpfad

Tregastel Badebucht

Bretagne mit Kindern
Geheim-Tipps

Rundreisen & Übernachten

Steine in Ploumanach

Rundreise
von der Normandie
bis in die Bretagne

Ploumanach Sonnenuntergang

Rundreise Bretagne
entdecke
die schönsten Orte

Hotel Saint-Guirec

Hotels und Chambres d’hôtes in der Bretagne

Gite de Bleuniou Sonnenuntergang

Ferienhäuser in der Bretagne am Meer

An der Côte d’Armor

rosa Granit in Ploumanach

Rosa Granitküste
Perros-Guirec & Ploumanac’h

Blick auf die petite Maison du Gouffre in Plougrescant

Paimpol
Île de Bréhat & Plougrescant

Reiseziel Trégastel an der rosa Granitküste im Departement Côtes d'Armor

Côte de
Granit Rose
Trégastel

Ploumanac'h kleines Haus

22 der charmantesten Orte
an der Côte d’Armor

Im Finistère

Plage de Amiets Sonnenuntergang 2

Plouescat, Santec und die Hafenstadt Roscoff

Lampaul-Ploudalmézeau - Plage-des-Trois-Moutons

Bezauberende
Iroise Küste
in der Bretagne

Strand bei Meneham

Site de Meneham
die Küste der Legenden

Pointe de Pen Hir senkrecht

Crozon Bretagne
die schönste Halbinsel Frankreichs

Werbung

Bei den mit einem Sternchen markierten Links gelangst du zu meinen Kooperationspartnern.
Wenn du über diesen Link einen Aufenthalt buchst oder eine Bestellung vornimmst, bekomme ich eine kleine Provision zur Betreibung dieses Blogs hier.
Für dich entstehen keine Nachteile, auch wird die Reise oder das Produkt nicht teurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert